";"
♥ Ellen's Schneiderstube ♥

Kreativität ist der Versuch, anders zu denken, anders zu fühlen, anders zu leben. Der Versuch, das Neue zu entdecken und zu verwirklichen. Der kreative Mensch ist unbequem, stellt viele Fragen und glaubt nicht an Routine. Der kreative Mensch zeichnet sich dadurch aus, dass er für neue Ideen empfänglich ist. Er ist aufgeschlossen und in jeder Hinsicht erlebnisfähig. Starres Denken und unbeugsame Regeln sind ihm fremd. (Frederic Mayer)

...GLAUBE an WUNDER, LIEBE und GLÜCK. Schaue nach VORNE, NIEMALS ZURÜCK. Tu was DU WILLST und STEH' dazu, denn DIESES Leben lebst nur DU!

Hier könnt Ihr einen kleinen Teil dessen sehen, was so in meiner "SCHNEIDERSTUBE" entsteht.
Es wurde und wird allerdings nicht immer alles von mir anhand von Fotos dokumentiert.

Kommentare:

  1. huhu ellen,
    das ist ja mal ein wahres wort! wenn ich auch oft selbst probleme damit habe :0)ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulrike,
      an manches muß auch ich mich immer "erinnern" ;)
      Gerade die Ereignisse in diesem Jahr haben mir wieder gezeigt, dass wir nur dieses eine Leben haben. Tja und dieses sollten wir uns (im Rahmen unserer Möglichkeiten) einfach so gestalten, dass es UNS gut geht.

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  2. Liebe Ellen,

    ...und manchmal braucht man einen Schubs um etwas zu ändern. :)

    Liebe Grüße deine Nähbegeisterte und viel Spaß beim ändern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      wenn auch die "Schubse" nicht immer angenehm sind!
      Aber so ist "Leben" eben auch. Schönes und weniger schönes prägen uns einfach. Machen uns zu dem was wir sind. Man muß einfach nur das beste draus machen.

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
    2. Hallo Ellen,
      manchmal sind die unangenehmen Schubse im nachhinein aber für etwas gut oder man kann ihnen etwas gutes abgewinnen... ja du hast recht das Leben ist ein ständiges auf und ab.

      Liebe Grüße deine Andrea

      Löschen
  3. Liebe Ellen,
    wie Recht du hast, doch manchmal ist es nicht so leicht das zu ändern was einem nicht gut tut....manches ist eben ein nötiges Übel das man erträgt :(
    Liebe Grüße und ich hoffe dir geht es gut!
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,
      das was man "ändern" kann, sollte man ändern. Der Rest .... wie du schon schreibst - den "erträgt" man einfach.
      Da unsere Lebenszeit hier begrenzt ist, sollten wir uns dieses allerdings so gestalten, dass es uns gut geht. Daran arbeite auch ich täglich ;)

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
    2. Tja so sieht es leider aus!
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  4. Änderungen sind gut um sich weiter zu entwickeln, neue Erfahrungen zu sammeln und um das Glück im Leben wieder zu sehen- Ich wünsche Dir von Herzen, dass Deine Veränderungen Dir gut tun werden .
    Liebe Grüße Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Iris,
      ja - Veränderungen gehören zum Leben dazu. Manche mag man nicht, manche sind unweigerlich nötig. Manche Veränderungen müssen wir selber anstoßen wenn wir merken, dass uns die Puste ausgeht.

      So ist "Leben" eben. Ohne Veränderung gibt es keine Weiterentwicklung.
      Hätten nicht seinerzeit in der Steinzeit die Menschen beschlossen nicht mehr dem Wild hinterherzujagen und zu ziehen. Sesshaft zu werden, tja dann würden wir wohl auch heute noch durch die Gegend ziehen ;)
      Veränderungen sind also nicht immer das schlechteste!

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen

"Das Leben ist zu wertvoll um sich mit Dingen zu umgeben, die einem nicht gut tun"

♥lichen Dank, dass Du dir die Zeit nimmst um hier bei mir einen Kommentar zu hinterlassen. So bald es mir möglich ist, werde ich natürlich auch bei Dir vorbeischauen und ein paar Zeilen bei dir schreiben ;)

♥liche Grüße
Ellen